Alles über Sesam: Gesundheitliche Vorteile und beste Verzehrmöglichkeiten

Sesamsamen gelten als die älteste Ölsaatpflanze überhaupt. Als robuste Pflanze gedeiht der Sesam auch bei Hitze und Trockenheit sowie bei übermässigen Regenfällen. Die Samen der Sesampflanze gehören zu den gesündesten Samen der Welt.

Alles über Sesam: Gesundheitliche Vorteile und beste Verzehrmöglichkeiten

Viele Gerichte schmecken mit Sesamsamen besser, vor allem wenn sie geröstet wurden, denn durch das Rösten erhalten sie einen nussigen, leicht süssen Geschmack. Sesamsamen gibt es in weissen und schwarzen Varianten. Im Vergleich zu weissem Sesam sind schwarze Sesamsamen etwas bitterer und haben eine höhere antioxidative Aktivität.


Gesundheitliche Vorteile von Sesamsamen und -öl


Es gibt viele Gründe, warum Sie Sesam in Ihren gesunden Lebensstil einbeziehen sollten. Zu den vielen gesundheitlichen Vorteilen gehört, dass Sesamsamen unseren Körper mit Kalzium, Eiweiss, Vitamin E und Vitaminen der B-Gruppe versorgen. Die in Sesamsamen enthaltenen Pflanzenstoffe Lignane und Phytosterine können den Cholesterinspiegel senken. Es wird auch angenommen, dass die Phytosterine das Immunsystem stimulieren und das Risiko für bestimmte Krebsarten verringern. 


Sesamöl hingegen enthält kein Eiweiss. Es enthält jedoch Fettsäuren und Antioxidantien, darunter Vitamin E und Phytosterine. Sesamöl scheint viele wichtige gesundheitliche Vorteile zu haben, darunter die Verringerung von Entzündungen und der Schutz der Haut vor Sonnenschäden. Sesamöl enthält auch Stoffe, die für die Verringerung des Risikos von Herzkrankheiten und Krebs wesentlich sind.

 

Beste Verzehrmöglichkeiten  


Verwenden Sie Sesamsamen oder Sesamöl, um den Geschmack Ihrer Speisen zu verstärken und einen nussigen Geschmack zu erzielen. Sie können Sesam in Smoothies, Suppen, Salaten, aber auch beim Grillen oder Braten von Poulet und Gemüse verwenden. Sie können die Sesamkörner auch während des Kochens oder Toastens zu Ihrem Gericht hinzufügen und darüber streuen. Da Sesam sehr nährstoffreich ist, wird empfohlen, täglich einen Esslöffel zu essen.

 

Bonus: Hausgemachtes Tahini-Rezept


Tahini ist eine Paste, die aus Sesamsamen hergestellt wird. Sie kann als Dip gegessen oder zu Hummus, cremigen Suppen und zum Backen verwendet werden, so wie wir es in unseren Produkten tun. Wenn Sie eine grosse Menge herstellen, können Sie es im Kühlschrank bis zu einem Monat aufbewahren oder für etwa drei Monate einfrieren.


Für die Herstellung von selbstgemachtem Tahini benötigen Sie einen Mixer, 2 Tassen Sesamsamen und 2/4 Tassen kaltgepresstes Olivenöl.


Im ersten Schritt rösten Sie 2 Tassen Sesamsamen bei mittlerer bis niedriger Hitze, bis sie leicht gebräunt sind, und lassen sie dann vollständig abkühlen. Nach dem Abkühlen geben Sie sie in den Mixer und pürieren sie, bis sie glatt sind. Regelmässig umrühren, um Klümpchen zu vermeiden. Möglicherweise müssen Sie noch ein paar Esslöffel Olivenöl hinzufügen, wenn sich das Tahini nicht gut mischen lässt.


Achten Sie darauf, dass das Tahini in einem sauberen und trockenen Glasbehälter aufbewahrt wird. 


Geniessen Sie Ihr selbstgemachtes Tahini!

 

Bestellen Sie unsere Produkte bis 15 Uhr, um sicher zu sein, dass sie noch am selben Tag versendet werden!